十二種語言選擇
文章分類
文章回應
發佈訊息
我的好友文章網誌
小提醒:
<<
>>
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Landestheater Neuss
2010-04-13 01:21:00
I-Shu Chen Der Künstler präsentiert eine Serie von Bildern, die in zwei Gruppen unterteilt sind. Es sind in Falttechnik entstandene Bilder aus Gouache und Tinte, die Chen nach mehrfachem Falten immer wieder bearbeitet. Durch das Zusammenlegen der feuchten Bilder entstehen Spiegelbilder, die der Künstler individuell betont, so dass zwei Seiten einer einzigen Medaille klar hervortreten. Diese Methode der „Inkblot-Technik“ kombiniert Chen mit traditioneller chinesischer Tuschemalerei, wodurch die Spontaneität der durch das Falten entstandenen Bilder mit der strengen Pinselführung traditioneller Kunst vereint werden. Durch das Thema der spiegelbildlichen, und dennoch unterschiedlichen Darstellung will der Künstler den Betrachter beim ersten Anblick der Werke provozieren und ihn dazu anhalten, die Differenz zwischen den beiden Seiten zu definieren und somit seine eigene Sichtweise und geistige Perspektive zu finden. Ursula Lytton
陳以書 於2010-04-13 01:21:00發表 | | 最新回應 (0) | 上一篇 | 下一篇 |
目前尚無回應資料 !
留言內容:(必填)
  • 今日人氣:〈1〉人
  • 累積人氣:〈3505〉人
  • 最近登入時間: 2014-03-24 16:56:03